Essen Motor Show 2017:

Wie entsteht ein Messestand?

Datum: 19. Dezember 2017
Mehr erfahren:

Auch 2017 waren wir als RONAL GROUP wieder vom 01. bis zum 10. Dezember auf der Essen Motor Show anwesend. In Halle 11 am Stand D119 haben wir unsere neusten Produkte und Technologien sowie unseren neuen Aftermarket-Auftritt präsentiert.

In diesem Jahr waren wir mit einem überarbeiteten Messestand in neuem, frischen Design in Essen vor Ort. Das fertige Ergebnis kennt jeder Messebesucher. Doch was passiert alles hinter den Kulissen, bevor ein solcher Stand fertig ist? Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Wir haben dieses Jahr acht Tage vor dem Messestart mit den Aufbauarbeiten in den eiskalten Essener Messehallen begonnen. Mit vier Mann haben unsere Aufbau-Kollegen im Auftrag unseres Messebauers Andreas Messerli AG aus Wetzikon bei Zürich das Ganze bewerkstelligt. 1,5 Sattelschlepper haben 20 Tonnen Material nach Essen gefahren, die auf unserer 140m2 großen Standfläche verbaut wurden. Nach Anlieferung sämtlicher Bestandteile des Messestands wurde zunächst die Aufhängung gebaut und an der Decke montiert, unsere Markenbanner befestigt sowie 10.500 Watt Lichttechnik angebracht, die unsere Felgen später ins richtige Licht rückten. Im Anschluss wurden die diversen Standwände im neuen Aftermarket-Design platziert und mit insgesamt 560m2 Grafikfläche beklebt. Danach konnten die Felgen an den drehbaren Radständern befestigt sowie der Tresen aufgestellt werden. Außerdem wurde in diesem Jahr neu eine 3,60m große LED-Videowall mit Sound montiert, auf der den Besuchern Eindrücke des letzten 24h-Rennens am Nürburgring gezeigt wurden. Zu guter Letzt wurde auch noch die Foto-Selfiebox installiert, die bei den Besuchern der Messe für viele lustige Momente sorgte. Als weiteres Highlight wurde zum Schluss des Aufbaus mit dröhnendem Motor der original BMW M2 von Team Schirmer hereingefahren, ausgestattet mit viel PS und den extra dafür hergestellten SPEEDLINE CORSE Felgen in der Gewinnerfarbe Gold.

Und fertig war der Messestand, wie ihn unsere Besucher vom 01. Dezember bis zum 10. Dezember zu Gesicht bekommen haben. Fazit: Der Aufwand hat sich gelohnt!


Fotos 1-4: Jens Nitzsche
Foto 5 und Titelfoto: RONAL GROUP