Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.

RONAL GROUP nimmt mit RONAL Racing Team

an NASCAR Peak México Series teil

Datum: 17. April 2019

Die Tochtergesellschaften der RONAL GROUP in Mexiko gehen in diesem Jahr erstmalig als Sponsor zusammen mit 2b Racing als RONAL Racing Team bei der NASCAR Peak México Series an den Start – passend zum 50-jährigen Jubiläum natürlich mit der Nummer 50!

Die Meisterschaft der NASCAR Peak Mexico Series ist die am schnellsten wachsende Auto-Rennmeisterschaft in Mexiko und Lateinamerika. 90 Teams treten in drei Kategorien in zwölf Rennen gegeneinander an. Insgesamt nehmen 120 professionelle Fahrer mit 114 Autos teil. Die Teams der Stockcar-Serie werden von ihren Fans mehr unterstützt als bei allen anderen Sportarten; mehr als 50 Millionen Fernsehzuschauer belegen die Beliebtheit dieses Motorsport-Spektakels.

Das RONAL Racing Team besteht aus 40 Spezialisten, die über 20 Jahre Erfahrung verfügen, und geht mit den vier Fahrern Óscar Peralta, Carlos Peralta, Xavi Razo und Elliott Van Rankin an den Start. Nach dem ersten Rennen am 31. März in Monterrey haben wir mit unserem Organisationsteam vor Ort in Mexiko gesprochen.

Ihr seid Sponsor der NASCAR-Meisterschaft. Warum habt ihr euch dafür entschieden?

Wir sind der Überzeugung, dass sich herausragende Ergebnisse bei der Produktivität am besten mit einem erstklassigen Team aus zufriedenen Mitarbeitern erreichen lassen. Nachdem wir verschiedene Optionen geprüft hatten, kamen wir auf die Idee, unser eigenes Team aufzustellen, um dadurch das Gefühl des Zusammenhalts zu stärken. Als Entwickler und Hersteller von Rädern ist für uns der beste Ort die Rennstrecke, haben wir gedacht. Daher haben wir das RONAL Racing Team gegründet. Wir haben bereits in der Vergangenheit mit NASCAR zusammengearbeitet und die Begeisterung dafür wächst immer mehr.

Werden die RONAL Mitarbeiter in Mexiko beteiligt? Wenn ja, wie?

Das RONAL Racing Team ist viel mehr als ein Sponsoring-Vertrag. Es ist eine Kampagne, die alle unsere Mitarbeiter erreichen soll. Unsere Kollegen können auf zwei verschiedene Arten in die Kampagne eingebunden werden.

Zum einen gibt es die Veranstaltungen auf der Rennstrecke. Alle unsere Mitarbeiter sind während der Renntage eingeladen, unser Team zu unterstützen, besonders wenn die Veranstaltungsorte in der Nähe unserer Werke liegen. Ausserdem werden wir interne Wettbewerbe und Gewinnspiele durchführen, bei denen es VIP-Hospitality-Tickets zu gewinnen gibt. Darüber hinaus gibt es die Aktion «Crew für einen Tag» – einen offenen Wettbewerb für formelles Training mit der NASCAR-Crew.

Zum anderen gibt es auch Veranstaltungen abseits der Rennstrecke. Dazu gehört die NASCAR-Woche bei RONAL in Mexiko. Wir werden eine Woche lang Simulatoren auf dem Werksgelände haben. Der Gewinner unseres Wettbewerbs fährt gegen einen unserer NASCAR-Piloten. Beim Vatertag handelt es sich um eine spezielle Veranstaltung, bei der unsere Mitarbeiter hautnah erleben können, wie es ist, in einem Rennwagen zu sitzen. Und am Kindertag gibt es neben den Begegnungen mit den Piloten auch verschiedene Aktivitäten rund um NASCAR.

Welche Ziele verfolgt ihr mit dem Sponsoring, abgesehen von guten Ergebnissen des NASCAR-Teams?

Unser wichtigstes Ziel ist es, die Integration und das Zusammengehörigkeitsgefühl unserer Mitarbeiter zu stärken.

Ist es Zufall, dass dieses Sponsoring-Projekt im Jahr des 50. Jubiläums der RONAL GROUP durchgeführt wird?

Wir wissen, dass wir nur dank der Unterstützung unserer Mitarbeiter so weit gekommen sind. Daher denken wir, dass wir mit dem Start einer solchen Aktion in unserem Jubiläumsjahr auf hervorragende Art zeigen können, was die RONAL GROUP ausmacht.

«Crew für einen Tag»: Können alle Mitarbeiter daran teilnehmen oder wird es eine Verlosung dafür geben?

Zunächst wird es eine offene Einladung an alle Mitarbeiter geben, in der die Fähigkeiten genannt werden, die man als Crew-Mitglied braucht. Wenn wir alle Anmeldungen haben, beginnen wir mit dem Trainingsprozess und bestimmen dann, je nachdem, wie viele Mitarbeiter den Nachweis bestehen, bei welchen Rennen diese mitmachen.

Wir freuen uns auf eine spannende Saison!