Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.

Innovationen

Selective Laser Melting

Erstes einteiliges Rad aus dem 3D-Drucker

Mithilfe des selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) hat die RONAL GROUP ein einmaliges Prototypen-Rad hergestellt: das «SLM Concept Wheel». Es ist das weltweit erste geprüfte einteilige Aluminiumrad aus dem 3D-Drucker.

Der Name «SLM Concept Wheel» rührt vom Herstellungsprozess des Selective Laser Melting. Bei diesem werkzeuglosen, additiven Verfahren sind dem Design kaum Grenzen gesetzt und äußerst komplexe, dennoch gleichzeitig stabile Formen, möglich. Während der Konstruktion werden Details der mechanischen Fertigung wie Bohrungen, Felgenbettkontur etc. besprochen und das fertige Design als Modell in Kunststoff gedruckt. Im Anschluss wird das Rad auf Basis der digitalen 3D-Konstruktionsdaten schichtweise aus feinem Aluminiumpulver (AlSi10), das vom Laser an vorgegebenen Stellen aufgeschmolzen wird und sich mit weiteren Schichten verbindet, aufgebaut. Nach dem Auftrag aller Schichten kann das im 3D-Drucker gefertigte Rad aus dem Pulverbett entnommen werden. Das übrige Pulver wird abgesaugt und recycelt. Alle gedruckten Räder werden einer Röntgenkontrolle unterzogen, um Defekte und Materialfehler auszuschließen.

Das «SLM Concept Wheel» wurde erfolgreich für den Einsatz im Straßenverkehr gemäß StVZO §30, deren Anforderungen sogar übertroffen wurden, geprüft. Die RONAL GROUP zeigt mit diesem Konzeptrad die technische Machbarkeit und Zukunftsfähigkeit des 3D-Drucks für Räder auf.