Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.

PLANBLUE-Aktion RONWAY:

Wintertreffen der Radler-Gruppe aus Landau und Forst

Datum: 27. Februar 2020
Mehr erfahren:

2017 starteten wir im Rahmen von PLANBLUE unsere Aktion Bike2RONAL, bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an allen Standorten Kilometer sammeln konnten, indem sie ihren Arbeitsweg umweltfreundlich mit dem Fahrrad, auf Inline-Skatern, zu Fuss, dem E-Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegten. Im vergangenen September wurde das Projekt unter dem Namen RONWAY neu aufgestellt und gestartet.

An jedem Standort der RONAL GROUP können die Teilnehmer als Team oder Einzelperson bei RONWAY mitmachen. Oft ergeben sich dadurch weitere gemeinsame Aktivitäten und dadurch ein besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl der Kolleginnen und Kollegen.

Unsere Mitglieder der Radler-Gruppe aus Landau und Forst (RONAL GmbH) zum Beispiel treffen sich zwei Mal pro Jahr: Während im Sommer zur Strandbar am Rhein geradelt wird, besteht der Wintertreff aus einem kulturellen Event mit anschließendem Essen. Unsere Kollegin Susanne blickt auf das diesjährige Winterevent zurück:

«Am 13. Februar 2020 fand das Treffen in der Mitte von Landau und Forst statt: in Germersheim. Diese Stadt hat die Besonderheit, dass sie eigentlich eine Festung ist, die noch sehr gut erhalten ist.

Ein historisch gekleideter Stadtführer brachte uns im Rahmen der ‘Laternenführung’ die Geschichte der Stadt Germersheim und ihrer Festung anschaulich näher. Dabei war Team-Arbeit angesagt, sollten wir doch selbst die verschiedenen Verteidigungsprinzipien so einer Festung darstellen.

Kein Wunder, dass dabei unsere Lachmuskeln (statt der Waden) trainiert wurden! Die Führung ging vom Weißenburger Tor über den Luitpoldplatz zur Fronte Becker. Die Laternen (früher mit Tran gefüllt, heute mit energiesparenden LED-Lampen) kamen dann dort in den unterirdischen Gängen (Kasematten) zur Geltung – ganz schön unheimlich und sehr weitläufig, fast ein Labyrinth!

 

So waren wir doch froh, als wir nach ca. 400 m unter Tage wieder an die Oberfläche kamen. Da hatten wir uns dann auch ein leckeres Essen im griechischen Restaurant verdient.

Es war wieder ein sehr schönes Treffen, bei dem man die Kolleginnen und Kollegen mal in einem anderen Rahmen erlebt. Nun darf es aber bald Frühjahr werden, damit wir alle wieder in die Pedale treten können – auf ein flottes Rad-Jahr 2020!»

Alle teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen sind für uns Gewinner, da sie im Rahmen unseres Nachhaltigkeitskonzepts PLANBLUE – das für uns sowohl ökologische als auch soziale Verantwortung bedeutet – einen wertvollen Beitrag zur Reduktion unseres CO2-Fussabdrucks leisten.