Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Annehmen.

Our World

Umwelt und Energie

DIE CO2-BILANZ DER RONAL GROUP

IMMER AUF DER SUCHE NACH VERBESSERUNGS­POTENZIAL

Die RONAL GROUP erstellt seit dem Geschäftsjahr 2017/18 eine CO2-Bilanz für die Gruppe und ihre einzelnen Werke.

Unsere wichtigste Ressource ist das Aluminium. Dessen Herstellung macht mit 76% unserer CO2-Ausstöße den signifikantesten Anteil der Bilanz aus. Weitere bedeutende Emissionsquellen mit einem Anteil von 22% an der Gesamtbilanz sind der Stromverbrauch sowie der Gasverbrauch für Prozesswärme.

Eine Frage stellen wir uns dabei immer wieder: Wo haben wir Potenzial für Verbesserungen? Im Fokus stehen einerseits die Senkung des Aluminiumverbrauchs beim Schmelzen und Gießen, andererseits auch die nachhaltige Beschaffung von Primäraluminium. Ein weiteres Thema ist zudem der Einkauf von erneuerbarem Strom mit Herkunftsnachweis oder, wo möglich, die Eigenproduktion mit Photovoltaikanlagen oder Blockheizkraftwerken.

In unserer Energie- und Umweltpolitik spiegeln sich die Absichten und Ausrichtungen unseres Unternehmens in Bezug auf die Energie- und Umweltleistung sowie unserer Philosophie wider.

Umweltpolitik Energiepolitik